Übung braucht den Meister

Musikverein Althengstett setzt auf qualifizierten Einzelunterricht als Teil des Ausbildungskonzeptes

Warum macht das immer nur “fööööp” wenn ich da reinblase?” Nahezu jeder Schüler war schon der Verzweiflung nahe, wenn aus dem Instrument einfach nicht der Ton herauskommen will, der doch eigentlich herauskommen soll. Genau in diesen Situationen ist es wichtig, eine professionelle, führende Hand zu haben, die motiviert und mit gutem Geschick wieder aus dem scheinbar endlosen Tal der Tränen herausführt. Denn, sich ein Instrument autodidaktisch nahe zu bringen gelingt zwar gelegentlich, in den meisten Fällen scheitert es jedoch an der falschen Herangehensweise oder mangelndem Durchhaltevermögen.

Damit diese Art von Frust gar nicht erst entsteht, setzt der Musikverein Althengstett schon seit Jahren konsequent auf ein duales System aus gemeinsamem Spielen in der Gruppe bzw. Jugendkapelle und einem qualifizierten Einzelunterricht.

Hier kann auf das individuelle Lerntempo des Schülers eingegangen werden; schließlich gilt es, aus unterschiedlichen Kenntnisständen bzw. Voraussetzungen letztlich einen annähernd gleichen Leistungsstand innerhalb der jeweiligen Gruppe zu erreichen. Selbstverständlich kann sich ein gemeinützig organisierter Verein nicht ausschließlich hauptberufliche Musiker oder Ausbilder leisten. Aus diesem Grund wir ein Teil der Jugendausbildung im Bereich des Einzelunterrichts mit vereinseigenen, ehrenamtlichen (aktiven) Musikern bestritten. Doch selbst dies ist ab einer gewissen Anzahl an Jungmusikern nicht mehr zu bewältigen.

In diesen Fällen greift der MVA auf hauptberufliche Ausbilder(innen) zurück, die in enger Verbindung zum Verein und zum Kreisverband stehen und somit eine praxisnahe, hochwertige Ausbildung sicherstellen können.

Nun möchten wir Sie hinter die Kulissen blicken lassen. Hier stellen wir Ihnen alle momentan aktiven Ausbilder(innen) vor, sowohl externe als auch vereinseigene. Diese Damen und Herren tragen wesentlich dazu bei, dass der Musikverein Althengstett auch in einigen Jahren noch in der Lage ist, für gute Unterhaltung zu sorgen. Ihnen gilt ein herzliches Dankeschön und weiterhin gutes Gelingen.

Die Ausbilder unserer Jugend

Maximilian Lötterle
Maximilian LötterleDirigent
Neben der Ausbildung mehrere Jugendlicher leitet Maimilian auch die Jugendgruppe und -kapelle als Dirigent.

Er ist nicht nur für die Jugend des MVA zuständig, sondern ist auch der musikalische Leiter der Jugendkapelle der Stadtkapelle Weil der Stadt. Neben der Jugend leitet Maximilian auch die aktive Kapelle der MVA und sein Hobby heißt „Jägerberg Brass“.
Maximilian spielt selbst Posaune und Tenorhorn.

Seine Ausbildung zum Dirigenten hat er 2014 erfolgreich abgeschlossen.

Ralf Weiss
Ralf Weiss
Ralf Weiss bildet mehrere Schüler an Trompete und Schlagzeug aus. Zur Musik kam er über den Musikverein Stammheim, bei dem er schon seit über 30 Jahren selbst Musik macht. Beim MVA ist er schon seit einigen Jahren als Ausbilder tätig.

Sein Leitmotiv: Alles ist schwer – bevor es leicht wird!

Johanna Herdter
Johanna Herdter
Johanna begann ihre „Karriere“ in der Jugend des MVA und ist ein richtiges Eigengewächs. Nach bestandener D2-Prüfung ist sie nun schon seit 2 Jahren in der Trachtenkapelle aktiv und unterstützt immer noch unsere Jugend.

Seit diesem Jahr ist sie nun auch als Ausbilderin tätig und unterrichtet die Klarinetten der Jugendkapelle.

Manuela Münz
Manuela Münz
Seit Oktober 2013 ist Manuela Münz als Ausbilderin beim MVA tätig. Momentan bildet sie 2 Schülerinnen auf der Querflöte aus.

Manuela hat sich schon in frühen Kindheitstagen für die Querflöte entschieden und spielt nun bereits seit mehr als 20 Jahren selbst die Querflöte. Vor ca. 10 Jahren kam die Piccolo-Flöte als zweites Lieblingsinstrument hinzu.

Ihr Motto lautet: „Um etwas zu lernen, muss man es tun, bevor man es kann“. (Agnes Jarosch)

Sven Sattler
Sven Sattler
Sven Sattler bildet seit 2015 9 Schüler an Klarinette, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn und Schlagzeug aus.

Er hat mit Melodika angefangen, bevor er beim Musikverein Vaihingen/Enz mit Trompete und mit Gründung des Musikverein Eberdingen mit Schlagzeug angefangen hat. Gespielt hat er in den Musikvereinen Oberriexingen und Kleinglattbach.
Momentan ist er freiberuflich als Dirirgent und Ausbilder in den Musikvereinen Steinsfurt, Eschelbronn und Friolzheim sowie Jugenddirigent im Musikverein Ilsfeld und auch als Ausbilder in den Musikvereinen Altbach tätig.

Mit Sven Sattler ist es dem MVA gelungen einen weiteren kompetenten Ausbilder für die Jugend zu verpflichten.

Sabine Herdter
Sabine Herdter
Sabine leitet die musikalische Früherziehung und den Blockflötenunterricht bei unseren MVA Musikids.

Mit 4 Jahren sie an der Musikschule Sindelfingen mit musikalischer Früherziehung begonnen, und seit dem begleitet sie die Musik.
Nach 3 Jahren Blockflöten Unterricht hat sie zur Geige gewechselt. Heute spielt sie bei der Kammersinfonie Calw in der 1. Violine Stimme.
Für sie bedeutet Musik Spaß, Freude, Entspannung und Gemeinschaft mit Freunden. Natürlich bedarf es auch viel Disziplin und Üben, aber wenn ein schwieriges Stück bei der Aufführung gelingt, und die Freude am Musizieren den Zuhörern erreicht, ist der Applaus der beste Lohn.
Freude, Spaß und Spiel stehen auch im Vordergrund bei den kleinen Musik und Instrumentenkids., denn …
„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“ (Gustav Mahler)

Agnes Haffner
Agnes Haffner
Agnes bringt unseren Jungemusikerinnen die „Flötentöne“ bei.

Agnes ist nicht nur als Flötenlehrerin tätig, sondern auch als Dirigentin. U.a. leitet Sie bei den D- Lehrgängen des Kreisverbands Calw teilweise das Lehrgangsorchester. Als Lehrerin ist sie u.a. anderem auch bei den Musikvereinen in Stammheim, Kuppingen, Neuhengstett und Ebhausen und an der Musikschule in Nagold tätig.

Michael Schanz
Michael Schanz
Michael ist Musiker mit Leib und Seele. Er unterrichtet unsere Schlagzeuger.

Seine musikalischen Wurzeln hat er beim Musikverein in Stammheim – heute ist er dort der musikalische Leiter. Er leitet das Orchester seit Jahren erfolgreich, was sich bei vielen erfolgreichen Teilnahmen an Wertungsspielen in der Kategorie Höchststufe gezeigt hat.