Nach 9 Monaten Corona-Bremse hatten wir gestern endlich wieder die erste Probe unserer aktiven Kapelle. Unsere Jugend hat bereits in der vergangenen Woche den Probebetrieb wieder aufgenommen.

Nach Kontrolle von etlichen Impfbescheinigungen und Schnelltestergebnissen konnte es dann losgehen. Da die Festhalle gestern belegt war, trafen wir uns in der Maschinenhalle der Fa. Landtechnik Nonnenmann und konnten dort 2 Stunden an der frischen Luft proben.

Es hat allen sichtlich Spaß gemacht, das Instrument wieder einmal auszupacken und Blasmusik zu machen und die Kameraden:innen wieder einmal zu sehen. Der anschließende “gemütliche” Teil wurde aufgrund der immer noch geltenden Corona-Hygieneregeln zwar abgesagt, es gab aber trotzdem die Möglichkeit, das ein oder andere Wort zu wechseln.

Nun warten wir die Entwicklung ab und schauen wie es weiter geht. Erst einmal sind wir froh, dass ein Probebetrieb wieder möglich ist und es hoffentlich so langsam wieder Richtung “Normalität” geht!