Okay, ganz so hochgesteckt sind die Ziele in der ehrenamtlichen Jugendarbeit des Musikvereins nicht. Dennoch gehört es für die Vereinsjugend zum guten Ton, in der Adventszeit am Probewochenende in Breitenberg teilzunehmen, damit am Ende auch ein guter Ton aus dem jeweiligen Instrument kommt.
Seit über 20 Jahren ist das Freizeitheim “Alte Säge” in Breitenberg alljährlich für drei Tage die vorübergehende Heimat für die Jungen und Mädchen, gut betreut von einem Team aus der Vorstandschaft und einigen “ehemaligen Jugendlichen” sowie bestens bekocht vom vereinseigenen Hobby-Gourmet Horst Nonnenmann. Neben viel Spaß und Action und der Pflege der Kameradschaft steht natürlich auch der musikalische Fortschritt im Mittelpunkt, schließlich bereiten sich die Jungmsuiker intensiv auf ihre Auftritte beim alljährlichen Unterhaltungsabend des MVA am 2. Weihnachtstag vor.

Einen Zwischenstand der Leistungen konnten die Eltern und andere anwesende Gäste am Sonntag bei einem kleinen Konzert in der Krone in Breitenberg erleben.
Ein kleines Intermezzo gab die MVA Jugendkapelle am Freitag, 02.12. beim Winterzauber am Hirschgarten. Ebenfalls zu hören sind die Jungen und Mädchen zusammen mit den Großen beim Choralblasen an Heiligabend vor der Markuskirche sowie am Unterhaltungsabend in der Festhalle Althengstett am 26. Dezember.