Gestern fand das nun schon 4. Frühjahrskonzert des MVA in der Festhalle statt.

Eröffnet wurde der Konzertabend von unserer Jugendgruppe und unserer Jugendkapelle, erstmals unter der Leitung von Maximilian Lötterle. Die Mädchen und Jungen hatten ein abwechslungsreiches Programm zu bieten und konnten die Zuhörer mit der dargebotenen Leistung überzeugen.

Nach einer kurzen Umbaupause waren dann die “Alten” gefordert. Querbeet durch die Musik ging es – mit Melodien von Abba, Udo Jürgens, Udo Lindenberg und sinfonischen Stücken wie “Auf einem persischen Markt” oder “Scandinavia”. Danach dirigierte Ulli Brehm die Musiker durch den volkstümlichen Teil mit traditionelle böhmisch-mährischer Blasmusik.

Die Musiker verabschiedeten sich mit dem “Aeronauten-Marsch” – allerdings lies das Publikum die Kapelle nicht ohne weitere Zugaben die Bühne verlassen.

Der MVA verabschiedete beim Frühjahrskonzert ihren Dirigenten Ulli Brehm, der 10 Jahre lang den Taktstock beim MVA geschwungen hat. An dieser Stelle noch einmal viel Dank an Ulli Brehm für die Arbeit und das Engagement der vergangenen Jahre. Den Taktstock übernimmt nun Maximilian Lötterle.

Den vielen Besuchern sagen wir vielen Dank für den kräftigen Applaus und die Spenden für unsere Jugendarbeit.

Einen Bericht von Bettina Bausch (Schwarzwälder Bote vom 13.05.2014) finden Sie hier.

Hier noch ein paar Impressionen …