Eigentlich waren wir es ja gewohnt, dass am Vatertag die Sonne scheint – dieses Jahr war es leider nicht so :-(. Als sich die Musikerinnen und Musiker, Helferinnen und Helfer gestern um 8 Uhr in der Festhalle trafen, stand das Barometer tief im Keller. Bei Temperaturen um 12 Gard und leichtem Regen aus Westen wurde das Maibockfest in diesem Jahr kurzerhand in die Festhalle verlegt.

Nach mäßigem Beginn war die Festhalle dann aber zur Mittagszeit schon sehr gut besucht und einige Unerschrockene ließen sich auch unter den im Freien aufgebauten Zelten nieder. Spätestens um 13 Uhr war dann klar, dass sich unsere Gäste auch von dem schlechtem Wetter nicht abhalten ließen und sich trotzdem auf den Weg nach Althengstett gemacht hatten.

In der Halle sorgten die Musikvereine aus Wendelsheim, Unterreichenbach und Renningen bis gegen 18 Uhr für die musikalische Unterhaltung und an den Grills, dem Bierausschank oder bei Kaffee und Kuchen gab es jede Menge zu tun. Gegen 18.30 Uhr hieß es dann aufräumen, die nassen Zelte aufzuhängen und die Halle wieder auf Vordermann zu bringen.

Alles in allem und trotz schlechtem Wetter war es für uns wieder einmal ein gelungenes Fest und an dieser Stelle wie immer ein herzliches “Dankeschön” an alle Helferinnen und Helfer, Kuchenbäcker(innen) und alle passiven Mitglieder, die uns auch gestern wieder tatkräftig unterstützt haben.

Unsere Haus- und Hofreporterin Bettina Bausch hat bereits schon einen Bericht zum Maibockfest verfasst – ein paar Bilder gibt es in der Galerie zu sehen!