Zur Tradition geworden ist der Unterhaltungsabend des MVA am 2. Weihnachtsfeiertag und so wurde auch dieses Jahr in der Festhalle zu einem unterhaltsamen Jahresabschluss geladen! Nachdem wir im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt hatten, mussten wir noch für entsprechende Sitzgelegenheiten sorgen, damit auch alle Gäste einen Platz in der Halle hatten. Küche und Schank versorgten alle Besucher vor Konzertbeginn und so starteten wir pünktlich um 19.30 Uhr mit unserem Programm.

Nach der Begrüßung der zahlreichen Zuschauer durch unseren Vorstand Gunther Böttinger gab es zur Einstimmung ein Blechbläserquartett bestehend aus Maximilian Lötterle, Janik Weik, Sebastian Kömpf und Christian Lötterle zu hören. “Bohemian Rhapsody” wurde eindrucksvoll interpretiert und mit viel Applaus bedacht! Danach war dann unsere Jugendkapelle an der Reihe.

Die Jugendkapelle unternahm dieses Jahr einen musikalischen Streifzug durch die Filmgeschichte und überzeugte mit Melodien aus Frozen, Game of Thrones, der West Side Story und “Wie im Himmel”. Zum Abschluss gab es noch “Hurra Hurra” zu hören.

Nach den Jungen durften dann die “Alten” zeigen, was sie gelernt hatten. Zur Eröffnung gab es den “Kaiserin Sissi Marsch” zu hören und danach wurde es mit der Ouvertüre zu “Dichter und Bauer” klassisch. Als erster Solist betrat Moritz Breuning die Bühne und gab “My Dream” zum Besten. Den Abschluss des ersten Konzertteils machten wir dann mit der “Luftballon Polka”. Statt der Pauke übernahmen die Luftballone die Paukenschläge! Nach einer kurzen Pause zeigte dann Janik Weik mit dem Titel “Für Theresa”, dass eine Tuba durchaus als Soloinstrument geeignet ist. Danach ging es zurück in die 80er Jahre mit dem Stück “80er Kult(tour) mit verschiedenen Hits aus der deutschen Hitparade. Letzter Solist des Abends war Andreas Huss, der mit seinen Tenorhorn “The Story” (Titelmelodie aus Grays Anatomie) erzählte! Das Stück wurde extra für den heutigen Abend von unserem Dirigenten Maximilian Lötterle bearbeitet und arrangiert! Zum Abschluss gab es noch den traditionellen Marsch, in diesem Jahr fiel die Wahl auf “Castaldo-Nova”. Auch schon Tradition hat, dass dann unser Ehrendirigent Günter Kübler die erste Zugabe dirigierte. Nach dem Marsch “Die Regimentskinder” folgte noch eine letzte Zugabe mit “Hoch Heidecksburg” bei der dann unser musikalische Leiter Maximilian Lötterle wieder den Taktstock übernahm.

Anschließend verabschiedeten sich die Musiker von der Bühne und gingen zum gemütlichen Teil des Abends über. In der Halle blieben noch viele Gäste zu einem gemütlichen Schwatz und einige nutzen noch unsere Musikerbar für einen Absacker.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unsere Gäste für den zahlreichen Besuch und den reichlichen Applaus an diesem Abend. Danke auch nochmals an alle Helfer in Küche und Schank, unseren Dekorateurinnen und Dekorateuren und allen anderen Fans und Unterstützern.

Wir wünschen allen noch ein paar gemütliche Stunden zum Jahresende und dann einen guten Rutsch ins Jahr 2019! Wir hoffen, alle wieder bei einer unserer Veranstaltungen zu sehen. Aktuelle Termine gibt es immer hier oder auf Facebook!

Hier noch ein paar Schnappschüsse des gestrigen Abends und das Video zu Luftballon Polka gibt es bei Youtube oder in unsere Videogallerie!

Den Bericht aus dem Schwarzwälder Boten zum Unterhaltungsabend von Bettina Bausch finden Sie hier.

Hier noch ein paar Schnappschüsse vom Konzert…